„Nahtlos in Pastell“ – Ein besonderes Projekt der Nachwuchs-Designerin Natascha Van Reeth mit HI-MACS®  

Die Start-up-Designerin Natascha Van Reeth, Gründerin von Tasch Design aus Antwerpen, startet ihre Karriere mit einem eleganten und bestechendem Messerset, das ausschließlich aus den Materialien der HI-MACS® Lucent-Kollektion hergestellt wurde.

Das Erscheinungsbild der superscharfen Schneiden aus HI-MACS® Ruby, Emerald und Sapphire wird durch die verspielten, leuchtenden Pastellfarben gemildert, die den Messern ein fast butterartiges Aussehen verleihen. Die Designerin entschied sich für den Mineralwerkstoff aufgrund seiner herausragenden Eigenschaften: Das Material ist vollkommen porenfrei, und da es nahtlos verarbeitet werden kann, können weder Keime noch Schmutz die Messer beschädigen. Das macht sie zu perfekten Instrumenten in der Küche oder im Restaurant. Sollten dennoch Kratzer entstehen, sind diese sehr leicht zu reparieren. Das ganze Set lässt sich dank seiner modernen Optik harmonisch in jedes Interieur integrieren. Das Schneidebrett aus HI-MACS® Opal fungiert als Messerhalter, kann aber auch zum Anrichten von Speisen verwendet werden, z.B. als Käsebrett-Set zusammen mit den Messern.

„Ich habe die leuchtenden Farben im Atelier von ‚Artindus‘ in Antwerpen entdeckt. Dort werden unterschiedliche Farben von HI-MACS® verwendet. Da ich Pastellfarben liebe, habe ich ganz klar die Lucent-Kollektion bevorzugt. Ich konnte mir im Geiste schon vorstellen, wie die Messer aussehen würden: weich und verspielt, ganz im Gegensatz zu der Gefahr und Schärfe, die ein Messer normalerweise verkörpert“, erläutert die Designerin. „Bei der Entwicklung der Messer stieß ich auf einige Elemente, die integriert werden mussten. Ein Messer muss scharf, sauber, modern und schnittig sein. Außerdem war es mir wichtig, die Umwelt zu respektieren. Folglich musste ich darüber nachdenken, wie ich durch meine Gestaltung den Abfall reduzieren könnte (wir in der Bauindustrie sind für 30% der weltweiten Abfälle verantwortlich). Also entschied ich mich, mit Verschnitt zu arbeiten, der bei der Herstellung eines Objekts aus HI-MACS® anfällt.“

Derzeit arbeitet Natascha als selbstständige Innenarchitektin. Ihr erstes Projekt, der Umbau einer Apotheke zum Friseursalon, soll Ende Sommer 2019 abgeschlossen sein.

Klicken Sie hier, um die News in der gesamten Länge zu lesen Klicken Sie hier, um die News auszublenden
Klicken Sie hier, um die News in der gesamten Länge zu lesen Klicken Sie hier, um die News auszublenden

Verfügbaren Medien

Neueste Artikel

 
Weiterlesen Weiterlesen
12/09/2019
HI-MACS® und James Latham arbeiten mit Steuart Padwick anlässlich des LDF zusammen
 
Weiterlesen Weiterlesen
12/09/2019
Ein interaktives Karussell aus HI-MACS® von FDDS – ausgestellt auf der London Design Fair
 
Weiterlesen Weiterlesen
12/09/2019
Der „Ripple Table“ aus HI-MACS® Ultra-Thermoforming, präsentiert auf der 100% Design