Mit HI-MACS Exteria® bricht für Gebäudefassaden eine neue Zeitrechnung an

Bereits seit vielen Jahren werden aus HI-MACS® spektakuläre Fassaden für Gebäude auf der ganzen Welt gefertigt. Zu den architektonischen Meisterwerken, die damit geschaffen wurden, gehören beispielsweise der Leonardo Glass Cube in Deutschland oder die Fassade des Firmensitzes von Beneteau in Frankreich. Die Vorteile des Produkts werden dabei gekonnt in Szene gesetzt: Gefräste Oberflächen oder Wände mit integrierten Firmenlogos werden mit beeindruckenden Lichteffekten und geschwungenen Designs kombiniert. Jedes gute Design inspiriert zu noch großartigeren Projekten.

LG Hausys erweitert nun die Anwendungsmöglichkeiten für den Außenbereich um eine neue Outdoor-Produktfamilie: HI-MACS Exteria®.

Diese neue Produktkategorie umfasst HI-MACS®-FR, ein Material, das seit vielen Jahren auf dem Markt ist, und das eine besonders hohe Feuerbeständigkeit bietet. Es handelt sich um die erste Mineralwerkstoff-Rezeptur, welche die ETA-Zertifizierung für Fassaden öffentlicher Gebäude erhielt.

Nun steht Architekten und Bauherren mit HI-MACS® S828 eine neue, weiterentwickelte Rezeptur zur Verfügung, die sich durch eine höhere UV-Beständigkeit auszeichnet. Das ist besonders wichtig, wenn Fassaden starkem Sonnenlicht ausgesetzt sind.

Dank dieser neuen Formel erhielt HI-MACS® die französische QB-Zertifizierung und den „Avis Technique“ bzw. ATec des CSTB (Centre Scientifique et Technique du Bâtiment) für Fassadenanwendungen – ein Beweis für die herausragende Qualität dieses Werkstoffs.

Die CSTB-Zertifizierung ist die Krönung eines anspruchsvollen, aufwendigen zweijährigen Prozesses, in dessen Verlauf Beurteilungen anhand von 25 verschiedenen Kriterien durchgeführt wurden. Sie bilden die Leistung des Produkts hinsichtlich großen Winddrucks, Feuer, Erdbeben, externer Erschütterungen/Stöße und anderer Szenarien ab, welche die Langlebigkeit von Gebäudekomponenten beeinträchtigen könnten. Außerdem wird geprüft, wie die einzelnen Produkte hergestellt und montiert werden. Dadurch soll sichergestellt werden, dass alle zertifizierten Produkte den geforderten Standards entsprechen, die für in Frankreich verwendete Baumaterialien gelten.

HI-MACS® schnitt hinsichtlich des Designs, der Montagetechnologie, Zuverlässigkeit und Qualität besonders gut ab. Da Baumaterialien für den Außenbereich für gewöhnlich äußeren Einflüssen direkt ausgesetzt sind, bedürfen sie einer höheren Haltbarkeit, Witterungsbeständigkeit und Brandsicherheit. HI-MACS® erhielt nicht zuletzt deshalb die CSTB-Zertifizierung, weil der Werkstoff in all diesen Bereichen hervorragende Ergebnisse liefert. 

Klicken Sie hier, um die News in der gesamten Länge zu lesen Klicken Sie hier, um die News auszublenden
Klicken Sie hier, um die News in der gesamten Länge zu lesen Klicken Sie hier, um die News auszublenden

Verfügbaren Medien

Neueste Artikel

 
Weiterlesen Weiterlesen
02/12/2019
Mit HI-MACS Exteria® bricht für Gebäudefassaden eine neue Zeitrechnung an
 
Weiterlesen Weiterlesen
25/11/2019
HI-MACS® unterstützt eine nachhaltige Bauweise
 
Weiterlesen Weiterlesen
11/11/2019
HI-MACS® bereichert das Interior Design einer Arztpraxis