Kurs auf hohe See: HI-MACS® präsentiert Lösungen für die Schiffsausstattung

LG Hausys zeigt auf der diesjährigen Marine Interiors, der Leitmesse für Innenausstattung und -ausbau von Passagierschiffen, in Hamburg (11. bis 13.09.), dass sich der leistungsstarke Mineralwerkstoff HI-MACS® nicht nur für spektakuläre Anwendungen in der Architektur anbietet. Auf einem Gemeinschaftsstand von HI-MACS® und dem Bereich Interior Film demonstriert das Unternehmen, dass seine Produkte auch hervorragend für den anspruchsvollen Einsatz im Schiffsinnenausbau geeignet sind.

Seine robusten Eigenschaften machen den Mineralwerkstoff HI-MACS® zum perfekten Material für stark beanspruchte Flächen auf Kreuzfahrtschiffen wie etwa Empfangstresen oder Theken. Auch innerhalb von Schiffskabinen – in Form von hochwertigen Badapplikationen oder als Wandpaneele – kann das beständige und hygienische Solid-Surface-Material problemlos verwendet werden. Dass auch hinsichtlich Design keine Wünsche offen bleiben, zeigt LG Hausys auf dem 30m2 großen Messestand. Neben einem visuell spektakulären, thermisch verformten Tresen und Wandpaneelen in 3D-Optik präsentiert HI-MACS® die vielfältigen Fabvariationen des Materials. Aus der aktuellen Strato-Kollektion ist die Ausführung „Strato Cloud“ zu sehen, die durch markante lineare Muster besticht.

In einer inoffiziellen Vorpremiere lässt sich bereits ein Blick auf die brandneuen Farben der Kollektionen Marmo und Concrete („Sanremo“, „Aurora Grey“ und „Cloud Concrete“) erhaschen.

Ergänzend hierzu präsentiert der Produktbereich Interior Film die Anwendungsmöglichkeiten der Interior-Film-BENIF-Kollektion für den Schiffsbau. Die selbstklebende Folie eignet sich durch ihre Flexibilität und Resistenz besonders für den Innenausbau und kann beispielsweise für Renovierungsarbeiten in Kabinen – an Türen, Wänden oder an Möbeln – eingesetzt werden. Durch zahlreiche ansprechende Designs wie etwa Holz- oder Metalloptik ist das Material vielfältig verwendbar.

Ästhetisch, hygienisch, langlebig – und für den Schiffsbau zertifiziert

HI-MACS® besitzt eine MED-Zertifizierung (Marine Equipment Directive) für die Module B und D der internationalen Schifffahrtsorganisation IMO, welche die Eignung des Mineralwerkstoffs zum Einsatz im Schiffsbau bescheinigt. Beide Module sind verpflichtend für die in Schiffen verwendeten Materialien: Das Modul B bestätigt deren Feuerbeständigkeit. Es zertifiziert, dass das Material geringe Flammausbreitungs-Eigenschaften aufweist und keine übermäßigen Mengen von Rauch und giftigen Verbrennungsprodukten erzeugt. Modul D bestätigt ergänzend hierzu die Qualitätssicherung der Produktion und deckt damit den Produktionsprozess, dessen Management und die verwendeten Systeme ab. HI-MACS®. Because Quality Wins.

Marine Interiors, Hamburg, Halle A3, Stand 340
 

Klicken Sie hier, um die News in der gesamten Länge zu lesen Klicken Sie hier, um die News auszublenden
Klicken Sie hier, um die News in der gesamten Länge zu lesen Klicken Sie hier, um die News auszublenden

Verfügbaren Medien

Neueste Artikel

 
Weiterlesen Weiterlesen
14/02/2020
Infoterminals aus HI-MACS® am Flughafen Schiphol
 
Weiterlesen Weiterlesen
03/02/2020
LG Hausys auf der EuroShop 2020: Alle aktuellen HI-MACS®-Innovationen auf einmal erleben
 
Weiterlesen Weiterlesen
23/01/2020
L’Oréal HQ in Düsseldorf