Highlight in einem Traumgarten: HI-MACS® besticht durch Minimalismus und Eleganz

Im Garten der Familie Dreer wurde ein lang gehegter Traum zur Realität. Schon immer hatte sich die in Oberbayern lebende Familie einen Ort gewünscht, an dem man entspannen und den Alltag hinter sich lassen kann. Dieser Wunsch ist nun mit einer fantastischen Terrasse in Erfüllung gegangen, bei der HI-MACS® ganz klar die Hauptrolle spielt.

Das Privathaus der Familie Dreer liegt versteckt in den oberbayrischen Wäldern in der Nähe des Ammersees. Das außergewöhnliche Anwesen ist in einer minimalistischen und futuristischen Ästhetik gehalten, die von der Farbe Weiß, geraden Linien und geometrischen Formen dominiert wird. Der große Garten, in dem ein langgestreckter türkisfarbener Pool liegt, strahlt Ruhe und Klarheit aus. Star dieser Szenerie ist der Mineralwerkstoff HI-MACS®, der mit seiner weißen Farbgebung und Frische die friedvolle Stimmung des Traumgartens noch betont. Der topaktuelle Acrylstein ist in den meisten Elementen präsent, die den eleganten Outdoor-Bereich prägen – sowohl in den Möbeln als auch in der Auskleidung des Schwimmbeckens, und zum Teil auch im Bodenbelag.

Für Karl Dreer, den Eigentümer und Gestalter des Traumgartens, war HI-MACS® für dieses sehr persönliche Projekt das Material der Wahl. Dreer ist Inhaber der Dreer GmbH, eines renommierten Unternehmens für exklusive Inneneinrichtungen, und damit ein Experte, wenn es um den Einsatz von High-Tech-Materialien geht. Die positiven Erfahrungen und die ausgezeichneten Ergebnisse, die er bereits mit HI-MACS® erzielt hat, haben ihn dazu veranlasst, dieses Material auch bei einem seiner wertvollsten Schätze zu verwenden – seinem eigenen Heim.

„Ausschlaggebende Faktoren bei der Entscheidung für dieses Material waren die unsichtbaren Fugen, die eine optimale Hygiene gewährleisten, das elegante Erscheinungsbild, die Haltbarkeit und die Robustheit von HI-MACS®. Hinzu kommt die Tatsache, dass es leicht zu pflegen und beständig gegen Sonneneinstrahlung, Wasser und andere Elemente ist und sogar strenge Frostperioden aushält – wesentliche Vorteile, die bei Outdoor-Möbeln unabdingbar sind", erläutert Dreer.

Ein Schmuckstück im Außenbereich

Eines der prägnanten Elemente in diesem faszinierenden Garten ist ein langer Tisch in futuristischer Optik und frei fließender Form (3.900 x 1.000 x 720 mm), der alle Blicke auf sich zieht.  Die Tatsache, dass sich Acrylstein thermisch und plastisch verformen lässt, erwies sich hier als idealer Vorteil. So konnte ein einzigartiges, maßgeschneidertes Möbelstück mit einer geschwungenen Form und optimalen Verbindungen geschaffen werden. Ein Einzelstück, das Design und Funktionalität perfekt kombiniert und mit konventionellen Materialien wie Stein oder Holz nicht realisierbar gewesen wäre.

„Die Tischplatte ist eine besondere Konstruktion: Sie basiert auf einer Metallkonstruktion mit verflochtenen Fasern. Damit wurde eine stärkere Zugspannung des Tischs in verschiedenen Richtungen ermöglicht. Trotz seiner bemerkenswerten Länge ist der Tisch absolut plan. Die Elemente wurden auf dem Metallrahmen angebracht, zusammengefügt, verklebt und geschmirgelt. Das Outdoor-Schmuckstück wird durch stilvolle quadratische Stühle ergänzt, die Singularität der Möblierung noch steigern. Hier findet eine Verschmelzung klassischer Handwerkskunst mit innovativem Design statt", erklären die Experten der Karl Dreer GmbH - Klöpfer Surfaces.

Bei den quadratischen Stühlen, dem Sofa und dem Beistelltisch sowie den Oberflächen der beiden bequemen Sonnenliegen an beiden Enden des Pools wurde ebenfalls HI-MACS® Alpine White verwendet. Der Übergang zwischen dem Innern des Hauses und dem Außenbereich wird durch einen rein weißen Bodenbelag aus Acrylstein geschaffen, der auch den Pool umrahmt.

Klicken Sie hier, um die News in der gesamten Länge zu lesen Klicken Sie hier, um die News auszublenden
Klicken Sie hier, um die News in der gesamten Länge zu lesen Klicken Sie hier, um die News auszublenden

Verfügbaren Medien

Neueste Artikel

 
Weiterlesen Weiterlesen
05/06/2020
Das neue Kulturzentrum in Kuwait: HI-MACS® verleiht dem ehrgeizigen Museumsprojekt ästhetischen Ausdruck
 
Weiterlesen Weiterlesen
26/05/2020
HI-MACS® im State Coffee Co. – inspiriert vom New York der 1930er Jahre
 
Weiterlesen Weiterlesen
28/04/2020
Die Eleganz von HI-MACS® im neuen Ausstellungsraum von Panelwork