Dank seiner hygienischen Eigenschaften ist HI-MACS® ideal geeignet für den Empfangsbereich dieser Zahnklinik      

Das Architektenteam von studio3plus sah sich mit der Aufgabe konfrontiert, einen noch nicht ausgebauten, grauen, offenen Raum in die neue Zahnklinik Dr. Leahu in Oradea, Ru­mänien, zu verwandeln. Die im Erdgeschoss eines Wohnkomplexes gelegenen Räumlich­keiten ließen den Designern viel Freiraum in der Gestaltung und Fertigstellung der Innen­architektur dieses Projekts.

Für den Empfang als geschäftigsten Bereich der Klinik erforderte die Einrichtung in jeder Hinsicht ein geeignetes Design, das sich den strukturellen und architektonischen Beschrän­kungen des Raumes anpassen musste. Darüber hinaus sollten die vorhandenen Stützen ver­borgen werden, und es wurde ein Wartebereich für die Patienten benötigt. Beides beeinflusste die Wahl eines markanten Zickzack-Designs für Decke und Wände.

Das kräftige Grün im Eingangsbereich und Flur, das in verschiedenen Nuancen verwendet wurde, schafft im gesamten Raum ein Gefühl der Einheit. Er wird dadurch sowohl unterteilt als auch optisch differenziert: in Rezeption, Wartebereich und Zugang zu den verschie­denen Untersuchungszimmern.

Diese Arbeit mit Flächen und Farben erinnert stark an die primäre Ästhetik eines der bedeu­tendsten Meister des Bauhauses, Josef Albers, der die paradoxen Eigenschaften der Malerei im Verhältnis zum dreidimensionalen Raum erforschte und auch die Überschneidung von optischer Erscheinung und psychologischer Wirkung von Farbe entdeckte.

In der Eingangszone gibt es ein Element, das mit den Farben in diesem Bereich bricht und die Blicke direkt auf sich zieht: der imposante Empfangstresen aus HI-MACS® Diamond White. Trotz des breiten Spektrums an Farben und Mustern, in denen HI-MACS® erhältlich ist, macht die Schlichtheit des reinen Diamond White nicht nur die Theke zum Mittelpunkt des Eingangsbereichs, sondern vermittelt auch ein starkes Gefühl von Hygiene und Sauberkeit, die beide in einer Zahnarztpraxis unerlässlich sind.

 

Für die Architekten, die mit diesem Projekt betraut waren, fiel die Wahl auf den Acrylstein HI-MACS® aufgrund seiner hervorragenden Materialeigenschaften: seine Thermoformbarkeit und vollkommen glatte, nicht poröse und fugenlose Oberfläche machen ihn zu einem perfekten Werkstoff für antipathogene Anwendungsbereiche. Aufgrund seiner Homogenität ist das Material äußerst hygienisch und ideal für den Einsatz im Medizin- und Pflegebereich geeignet, ganz abgesehen davon, dass es sehr leicht zu reinigen und zu pflegen ist.

Im Hinblick auf die Eignung des Materials für Anwendungen im Gesundheitswesen hat HI-MACS® die prestigeträchtige LGA-Hygienezertifizierung erhalten, die seine fantastischen Vorteile für den Lebensmittel-, Gastronomie- und Gesundheitssektor bestätigt. Dieser Acrylstein der nächsten Generation verfügt nicht nur über eine international anerkannte Widerstandsfähigkeit gegen Schimmel, Schmutz, Viren, Bakterien und eine Vielzahl von Chemikalien, sondern ist auch emissionsfrei, ungiftig sowie äußerst widerstandsfähig und langlebig.

Mit diesem Projekt hat das Team von studio3plus gezeigt, dass die Erfordernisse im Gesund­heitsbereich nicht im Widerspruch zu einem Design stehen, das eine friedvolle, heitere und schützende Atmosphäre für die Patienten schafft.

Klicken Sie hier, um die News in der gesamten Länge zu lesen Klicken Sie hier, um die News auszublenden
Klicken Sie hier, um die News in der gesamten Länge zu lesen Klicken Sie hier, um die News auszublenden

Verfügbaren Medien

Neueste Artikel

 
Weiterlesen Weiterlesen
27/07/2020
Dank seiner hygienischen Eigenschaften ist HI-MACS® ideal geeignet für diese Zahnklinik
 
Weiterlesen Weiterlesen
10/07/2020
Les Olivades Marrakech
 
Weiterlesen Weiterlesen
30/06/2020
Bermondsey-Wall-Penthouse