Primitive Kitchen: Mit HI-MACS® zurück zu den Wurzeln

Die Altsteinzeit: Ein namenloser Mensch verleiht “steinernen” Objekten eine völlig neue Funktion. Der Mensch beginnt, seine Nahrung in Stücke zu brechen, zu schneiden und zu zerdrücken.

Das Jahr 2017: Heute schauen sich die Leute im Fernsehen Kochsendungen an, um die neuesten Hightech-Küchengeräte kennenzulernen. Der schwedische Designer Erik Bele Höglund hingegen ist auf dem Weg “zurück zu den Wurzeln“ und hat für den modernen Höhlenmenschen das Primitive Kitchen Tool aus HI-MACS® entworfen.

Es ließe sich viel zugunsten traditioneller Kochkunst sagen: Dahinter steckt eine Einstellung, die bewirkt, dass das Essen besser schmeckt. Der Umgang mit den Zutaten während des Kochens ohne Einsatz moderner Geräte hilft dabei, Lebensmittel sowie ihre Konsistenz und ihr innerstes Wesen neu zu entdecken. Das macht die Dinge interessanter, vermittelt aber auch ein echtes physisches Gefühl für das Kochen und verwandelt es in einen sehr persönlichen und einzigartigen Akt.

Das Primitive Kitchen Tool macht Kochen zum echten Ritual. Es wird aus HI-MACS® hergestellt, dem Acrylstein der neuen Generation. Das Material ist extrem widerstandsfähig und hygienisch absolut sicher, eignet sich also perfekt für den Einsatz mit Lebensmitteln. Die porenfreie Oberfläche verhindert die Ansammlung von Resten oder Bakterien und erleichtert damit die Reinigung des Küchengeräts.

Hinzu kommt, dass HI-MACS® fugenlos verarbeitet werden kann. Das fertige Objekt sieht aus, als sei es aus einem einzigen Stück des Materials hergestellt worden – wie von der Natur geschaffen. Wir haben uns also weiterentwickelt – vom natürlichen Stein zum Acrylstein. Wobei wir etwas hinzugewonnen haben: bessere Sicherheit und mehr Funktionalität.

Das Primitive Kitchen Tool besteht aus zwei Teilen: Einer Platte mit verschiedenen Vertiefungen, in die Lebensmittel gelegt werden können, und einem „Stein“ mit zwei Funktionen. Mit dem scharfen Ende kann man schneiden und zerkleinern (es gibt zwei verschieden große Klingen), und das stumpfe Ende des Griffs dient zum Zerdrücken und Mahlen wie bei einem traditionellen Mörser mit Stößel.

Klicken Sie hier, um die News in der gesamten Länge zu lesen Klicken Sie hier, um die News auszublenden
Klicken Sie hier, um die News in der gesamten Länge zu lesen Klicken Sie hier, um die News auszublenden

Verfügbaren Medien

Neueste Artikel

 
Weiterlesen Weiterlesen
15/11/2017
HI-MACS Structura® erhält den Archiproducts Design Award 2017
 
Weiterlesen Weiterlesen
08/11/2017
Primitive Kitchen: Mit HI-MACS® zurück zu den Wurzeln
 
Weiterlesen Weiterlesen
16/10/2017
Lange Zeit leer stehendes Gebäude verwandelt sich in luxuriöses Zuhause